Acerca de

Ablauf der Tests

Ablauf PCR Test

Ein PCR Test kann entweder auf eigenen Wunsch, dann als selbstgezahlte Leistung, oder aufgrund einer medizinischen Empfehlung, beispielsweise nach einem positiven Schnelltest oder nach Kontakt zu einer positiv getesteten Person, erfolgen. Im zweiten Fall werden die Kosten für den Test übernommen. Nachdem die Patientendaten erfasst und dokumentiert wurden, bekommen Sie von uns einen QR-Code zum Abrufen Ihrer Ergebnisse im Internet. Dann kann der Abstrich erfolgen. Dazu kommen speziellen PCR-Abstrichtupfer zum Einsatz. Das Material wird wie beim Schnelltest aus Rachen und Nase entnommen. Der Abstrich im Mund erfolgt an der hinteren Rachenwand. Um Material aus der Nase zu gewinnen, muss das Abstrichstäbchen durch den Nasengang bis an die hintere Nasenrachenwand vorgeschoben werden, wie bei einem Schnelltest. Ein Abstrich aus dem vorderen Teil der Nase reicht bei einem PCR Test im Gegensatz zu den Selbsttests nicht aus. Auch eine Probengewinnung durch einen Gurgeltest ist nicht möglich. Die Probenentnahme kann als unangenehm empfunden werden, wobei das Gefühl nach dem Abstrich schnell wieder verschwindet. Nach erfolgreichem Abstrich wird die Probe von einem Labor ausgewertet und das Ergebnis ist in aller Regel nach 24-48 Stunden online abrufbar. Dieses kann dann für z.B Flüge auf Deutsch oder Englisch ausgedruckt werden. Wie alt das Ergebnis maximal sein darf erfragen Sie bitte bei Ihrer Fluggesellschaft und beachten die Zeitrechnung. Möchten sie z.B an einem Freitagmorgen 09:00 Fliegen und kommen um 11:00 Uhr im Zielland an, sollten Sie 2 Tage vorher den Abstrich bei uns machen, also am MIttwoch nach 11:00 Uhr. Am Wochenende und an Feiertagen wertet das Labor nicht aus. Das heißt, wenn Sie Freitags einen PCR Test machen, ist das Ergebnis frühestens den folgenden Montag abrufbar. Auch Abstriche nach 16 Uhr sind nicht möglich, da der Transport die Tagesproben schon mitgenommen hat.

Das Labor ist verpflichtet auf Infektionsgeschehen zu reagieren. Das heißt es kann länger als 48 Stunden dauern Ihre Probe auszuwerten. Eine Garantie dass Sie ihr Ergebnis immer rechtzeitig haben, kann nicht gegeben werden.

Ablauf Schnelltest

Für einen Schnelltest werden zunächst Ihre Daten von einem Mitarbeiter aufgenommen, damit der Test einem Patienten zugeordnet werden kann. Anschließend erfolgt der Abstrich. Die Probe wird dafür sowohl aus dem Rachen als auch aus der Nase entnommen. Der Abstrich im Mund erfolgt an der hinteren Rachenwand. Um Material aus der Nase zu gewinnen, muss das Abstrichstäbchen durch den Nasengang bis an die hintere Nasenrachenwand vorgeschoben werden. Ein Abstrich aus dem vorderen Teil der Nase reicht bei den von uns angewendeten Test im Gegensatz zu den Selbsttests nicht aus. Die Probenentnahme kann als unangenehm empfunden werden, wobei das Gefühl nach dem Abstrich schnell wieder verschwindet. Nach erfolgreicher Entnahme der Probe wird das Teststäbchen in eine Flüssigkeit getaucht und das Probenmaterial darin gelöst. Ein paar Tropfen der Probe werden anschließend auf die Testkassette geträufelt. Der Test reagiert auf die Antigene des Coronavirus, also ein Eiweißmolekül, dass bei positiver Reaktion des Tests eine Infektion mit dem Coronavirus nachweist. Der Test braucht 15 Minuten, um ein sicheres Ergebnis anzuzeigen und wird nach Ablauf dieser Zeit abgelesen. Ein Teststreifen bedeutet dabei ein negatives Ergebnis, zwei Teststreifen bedeuten ein positives Ergebnis. Das Testergebnis wird auf Ihrem Befundzettel eingetragen und von uns mit Stempel und Unterschrift offiziell validiert. Den Befund können Sie dann entweder nach 15 Minuten Wartezeit außerhalb des Testzentrums mitnehmen oder sich auch per E-Mail zuschicken lassen. Es ist für 24-48 Stunden gültig.